CDU Ortsverband Greven
CDU Ortsverband
15:00 Uhr | 18.06.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 







Archiv
29.01.2015, 19:37 Uhr | Übersicht | Drucken
Senioren Union unterstützt Pflege
1. Treffen „Pflegende Angehörige“ ein voller Erfolg


Greven. Das 1. Treffen „Pflegende Angehörige“, das auf Einladung der Senioren Union der CDU im Stadtverband Greven stattgefunden hat, war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und der Frauen Union startete die Senioren Union Greven die regelmäßigen Treffen für Pflegende Angehörige in die Räume des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Emsdettener Straße 66. Zukünftig werden die Treffen jeden 1. Mittwoch im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr mit Informationen zu unterschiedlichen Sachthemen stattfinden. Beim 1. Treffen hat Beate Dasenbrock, Pflegedienstleitung ASB Greven den ASB selbst und die Angebote in Greven vorgestellt. Zum Thema „Information – neues Pflegegesetz 01.01.2015“ referierte Bettina Ullmann, ASB Münster. Sie stellte das umfangreiche Pflegegesetz und die Änderungen ab 2015 vor, wobei Sie auf die vielfältigen Verbesserungen bei Geld- und Sachleistungen intensiv einging. Fragen wurden direkt gestellt und kompetent beantwortet.



Foto
Christa Waschkowitz-Biggeleben (r.), die Vorsitzende der Senioren Union und Ehrenvorsitzender Heinz Wieskamp (2.v.r.) begrüßten zum 1. Treffen „Pflegende Angehörige“ gemeinsam mit Marianne Pier, Vorsitzende der Frauen Union und Beate Dasenbrock (l.), Pfl

Der große Kreis der Interessierten war ob der Fülle der Informationen hochkonzentriert und weiß, dass der ASB und die Senioren Union gern den Betroffenen bei Rückfragen zur Verfügung steht. Die Senioren Union, die sich für Pflege und Pflegende Angehörige einsetzt wird von Staatssekretär Karl Josef Laumann, Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege in ihrer Arbeit unterstützt. Die Vorsitzende Christa Waschkowitz-Biggeleben informiert, dass die Senioren Union gemeinsam mit Frauen Union und ASB Greven zu den nächsten Treffen durch Ankündigungen in der örtlichen Presse einladen werden. Interessierte können sich für die Treffen den 1. Mittwoch im Monat, zu denen die zu Pflegenden Angehörigen mitgebracht werden können, vormerken. Eine Pflegefachkraft betreut die Pflegepersonen während der Zeit des Treffens. Die Räume sind barrierefrei, eine Behinderten-Toilette ist vorhanden. Zudem ist ein Fahrdienst organisiert. Das nächste Treffen wird am Mittwoch, dem 04. März 2015 um 15.00 Uhr stattfinden. Hierzu sind alle Pflegenden Angehörigen und Gäste zu Vortrag und Meinungsaustausch herzlich willkommen. Anmeldung und Informationen, auch ob ein Fahrdienst erforderlich ist, bei Beate Dasenbrock, Pflegedienstleitung ASB Tel.: 02571 - 560856 und Heinz Wieskamp, Ehrenvorsitzenden der Senioren Union, unter Tel.: 02571 – 2477.


Impressionen
News-Ticker
Termine
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.04 sec. | 61024 Visits