CDU Bürgermeisterkandidat Dietrich Aden und Tim Vennschott, Ratskandidat, haben sich mit Eltern auf dem "Palmen-Spielplatz" getroffen, um über die Situation auf den Spielplätzen in Greven zu sprechen. Ausgangspunkt des Gespräches waren die Bitten von Eltern, mehr Angebote für die 1 bis 3 jährigen Kinder auf den Spielplätzen zu schaffen. Zwar sei die Situation auf den Spielplätzen grundsätzlich positiv, und es gäbe auch gute Spielgeräte, allerdings fehlten Spielgeräte für die Allerkleinsten Kinder. Eine weitere Bitte der Eltern war es, in den Sommertagen die Spielplätze zu beschatten und Sitzgelegenheiten aufzustellen.

Zu dem Gespräch war es gekommen, als Aden und Venschott im Rahmen des Wahlkampfes von Tür zu Tür gegangen sind und in den Gesprächen von den Eltern hierauf angesprochen wurden. Daraufhin wurden mehrere Eltern zu dem Gespräch auf dem Spielplatz eingeladen. Aden und Venschott sagten zu, sich um die weitere Verbesserung der Spielplätze in Greven zu kümmern.

« Verkehrsminister Hendrik Wüst kommt nach Greven