CDU Ortsverband Greven
CDU Ortsverband
11:20 Uhr | 18.11.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 







Archiv
19.02.2017, 09:02 Uhr | Übersicht | Drucken
Senioren Union informierte über Hospizdienst
Dank an Ida Gerdemann, sachkundige Referentin zum sensiblen Thema


Greven. Die Senioren Union der CDU im Stadtverband Greven hatte Mitglieder und Gäste zum Aktuellen Vortrag „Malteser Hospizdienst Greven – Hospiz- und Palliativeinrichtungen im Kreis Steinfurt“ eingeladen. Ida Gerdemann, Koordinatorin des Malteser-Hospizdienst Greven, referierte zu diesem Thema und man konnte eine Stecknadel fallen hören. Interessiert und mehr als aufmerksam hörten die Senioren der Referentin zu, die Ansprechpartnerin vor Ort, Koordinatorin, Schmerzexpertin und Krankenschwester ist. Sie konnte das sensible Thema den Mitgliedern der Senioren Union in einem qualifizierten Vortrag nahe bringen, der vom Beginn der Bewegung vor 25-Jahren in Deutschland über die stationären und ambulanten Hospiz- und Palliativeinrichtungen im Kreis Steinfurt zu den Einrichtungen in Greven einen Bogen spannte. In Greven sind die Koordinatorinnen des Malteser Hospizdienstes Greven Ida Gerdemann und Gabi Bernhard-Hunold mit Ihren mehr als 60 geschulten Hospizhelfer/innen für Menschen, die Hilfe brauchen da. Sie begleiten Menschen aus Greven und den umliegenden Ortschaften in Ihrer letzten Lebensphase zu Hause, in Pflegeeinrichtungen und dem Maria-Josef Hospital, hier speziell im interdisziplinären Team der Palliativstation.



Foto
Die Vorsitzende der Senioren Union Christa Waschkowitz-Biggeleben (r.) bedankte sich bei Referentin Ida Gerdemann (l.) sowie bei Koordinatorin Gabi Bernhard-Hunold

Schwerstkranken und sterbenden Menschen helfen und entlasten sowie Ihre Angehörigen zu begleiten, Sterben zu Hause ermöglichen durch umfassende palliativ-pflegerische Beratung ist Ihr Anliegen. Da sein, zuhören, erspüren was der Schwerstkranke und seine Angehörigen brauchen, sowie Nachtwachen und 24-Stunden telefonische Erreichbarkeit sind wichtiger Kern Ihrer Arbeit mit dem Leitsatz: „ Wir können dem Leben nicht mehr Tage, aber den Tagen mehr Leben geben.“ Ebenso bietet der Malteser Hospizdienst Trauerbegleitung, die geschlossene Trauergruppe, Freizeitangebote für Trauende und das Trauercafe´ in den neuen gemütliche eingerichteten Räumen an der Kardinal von Galen Straße. Für diesen unermüdlichen Einsatz für Menschen sagte die Senioren Union DANKE. Nachdem im anschließenden Gespräch mit der Referentin alle Fragen kompetent beantwortet, Flyer zum Hospizdienst vorgestellt , bedankte sich die Vorsitzende der Senioren Union Christa Waschkowiz-Biggeleben bei Ida Gerdemann für den hervorragenden Vortrag und die Heranführung an dieses sensible Thema. Kontakt zur Senioren Union Telefon: 02571 – 4150.


Impressionen
News-Ticker
Termine
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.34 sec. | 50233 Visits