CDU Ortsverband Greven
CDU Ortsverband
20:22 Uhr | 18.11.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 







Archiv
28.09.2015, 11:17 Uhr | Übersicht | Drucken
Senioren Union besuchte CENO TEC
Interesse an Grevener Wirtschaft freut Waschkowitz-Biggeleben


Greven. Die Senioren Union der CDU im Stadtverband Greven hatte zur Firmenbesichtigung der Firma CENO TEC GmbH eingeladen und rund 50 Mitglieder und Gäste kamen. Sehr zur Freude der Vorsitzenden Christa Waschkowitz-Biggeleben, die bei der Terminvereinbarung der Personalleiterin Stefanie Nick eine kleine Gruppe Mitglieder angekündigt hatte. Jetzt dankte Sie der Firma CENO TEC dafür, dass sie exklusiv für die Senioren Union ihre Tore öffnet. Als Dank überreichte Sie Betriebsleiterin Simone Flechsig Faltblatt und Chronik der Union und freute sich auf den Gang durch den innovativen Betrieb. Mit der Landtagsangeordneten Christina Schulze Föcking hatte Sie schon vor einiger Zeit Einblick in den Betrieb genommen und als Architektin / Stadtplanerin Interesse daran, dass das weltweit führende Unternehmen im Bereich der Textilen Architektur in Greven selbst bekannter wird.



Foto
Großes Interesse an der Grevener Wirtschaft haben Mitglieder und Gäste der Senioren Union, die Vorsitzende Christa Waschkowitz-Biggeleben (links an der Säule, daneben Frau Flechsig und Frau Nick) bedankte sich zu Beginn der Führung bei der Firma CENO TEC

Um die anmutigen Konstruktionen aus beschichtetem Gewebe bewundern zu können müssen Sie nach Dubai, Asien oder zur Schalke Arena. „Auf Schalke“ können Sie dann genauso beindruckt sein wie Alle, die den Rundgang mitgemacht haben. Mitglieder und Gäste haben erfahren, wie die filigranen Gebilde hergestellt werden. Bevor Pläne mit „Schnittmustern“ bewundert wurden, von Maschinen eingelesen und auf Stoffen gezeichnet und später geschnitten, konnte man in einer der größten Hallen das Zusammenlegen der Endprodukte erleben. Am Besichtigungstag waren es die Abdeckungen einer Biogasanlage mit riesigem Ausmaß, die zuvor meisterlich verschweißt worden waren im Bereich der Hochtechnologie. Aktuell werden von der Firma CENO TEC isolierte Zelte für die Aufnahme von Flüchtlingen in Europa hergestellt. In der Lagerhalle „Moskau“ erfuhren wir, dass diese riesigen Zelte schon dort auf der Weltausstellung waren und heute im Firmenbereich weitergenutzt werden. Hier konnte, ohne von Betriebsgeräuschen übertönt zu werden die Personalleiterin Frau Nick auf einem Podium noch viel Wissenswertes vermitteln und sich dafür zu entschuldigen, dass bei dieser großen Gruppe nicht alle Alles hören konnten. Sie erklärte, dass alle Fragen gern beantwortet werden. Die letzte Etappe war der Gang mit den realisierten Projekten der Firma, wo sich die Vorsitzende nocheinmal für den Firmeneinblick bedankte und sagte zu, die Informationen weiterzutragen.


Impressionen
News-Ticker
Termine
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
3.23 sec. | 50261 Visits