CDU Ortsverband Greven
CDU Ortsverband
20:11 Uhr | 18.11.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 







Archiv
13.12.2016
Senioren Union genießt Premiere
Dirigent Uwe Krause übernimmt beim Weihnachtskonzert

            
Die Senioren Union der CDU im Stadtverband Greven hatte zum 16. Mal in Folge Ihre Mitglieder zum Traditionellen Weihnachtskonzert des Kolping Blasorchesters nach Saerbeck eingeladen und der neue Meister von Takt und Ton Uwe Krause brillierte. Das Konzert war Dankeschön an die Mitglieder und so gut besucht, wie die vielfältigen Veranstaltungen der Senioren Union in 2016. So konnte das erfolgreiche Jahr besinnlich ausklingen, das anspruchsvolle Konzert war Einstimmung auf Weihnachten. In der ideenreichen Moderation stellte Albert Stakenkötter das Glück in den Mittelpunkt. Sein Gedicht „Markt und Straßen stehn verlassen…“ erinnerte viele an Ihre eigene Kindheit. So war im Singspiel „Herbergssuche“ des Blockflöten- und Singkreises unter Leitung von Ludger Beermann die Weihnachtsgeschichte und die Geburt Jesu wieder präsent. Die Leistungen der Kleinen begeisterten die Senioren genauso wie das Jugend- Blasorchester. Nachdem der Dirigent des Kolping Blasorchesters Lutz Bammler den Taktstock hob war klar, die Musiker sind bestens eingestimmt.




30.11.2016
Kompetenz der Vorsitzenden überzeugte bei der Senioren Union
Astrid Birkhahn MdL beim Politischen Frühstück der Senioren Union

Greven. Die Vorsitzende der Senioren Union der CDU im Stadtverband Greven hatte direkt nach der Neuwahl des Bezirksvorstandes der Senioren Union Münsterland im März 2016 die neue Vorsitzende Astrid Birkhahn MdL für das Politische Frühstück in Greven angefragt. Gern hatte Sie zugesagt und zu Beginn Ihres Vortrags stellte sie sich persönlich vor. Sie skizzierte Ihren Werdegang und dass im Beruf als Lehrerin und Mutter von 2 erwachsenen Kindern hier zunächst die Schwerpunkte lagen. Das Ratsmandat in Everswinkel war der Beginn Ihrer politischen Arbeit, die als Stellv. Kreisvorsitzende im Kreis Warendorf, im Kreistag und jetzt in der 2. Legislatur im Landtag NRW erfolgreich weitergeführt wurde. Ihre Themen sind u.a. Gesundheit und Soziales und als Vorsitzende der zukunftsweisenden Enquetekommission hat Sie bestes Rüstzeug für Ihre neuen Aufgaben, denn jetzt liegt Ihr Augenmerk bei der Senioren Union.




17.11.2016
12. MittelstandsForum der MIT Greven zum Standortfaktor Sicherheit: „Digitale Naivität“ und „Angriffsfläche Mensch“

Die volkswirtschaftlichen Schäden durch Cyber-Attacken und Wirtschaftsspionage sind gewaltig: „Das Bundesinnenministerium schätzt die Schäden auf 80 Mrd. € pro Jahr, davon ca. 10-20 Mrd. € in Nordrhein-Westfalen. Andere Schätzungen kommen sogar zu höheren Werten, so etwa der VDI (Verein Deutscher Ingenieure) auf ca. 100 Mrd. € jährlich“, so Karsten Beuchel, Bereichsleiter Wirtschaftsschutz, Abteilung Verfassungsschutz, Ministerium für Inneres und Kommunales in NRW, auf dem 12. Grevener MittelstandsForum der MIT Greven.




13.10.2016
12. Grevener MittelstandsForum am 14.11.2016, 18.30 Uhr: Standortfaktor Sicherheit

Der globale Wettbewerb der Wirtschaftsstandorte und die Digitalisierung schreiten voran. Wirtschaftsspionage, Schutz der eigenen Daten, Produkte und des eigenen Know-Hows, auch die Sicherstellung der „Cybersicherheit“ werden zu wichtigen Themen. Dies gilt für Unternehmen und die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Deutschland und Nord Westfalen mit seinen mittelständisch geprägten Standorten. Genauso betroffen sind aber auch wir Bürger und unser Land. Auf dem 12. Grevener MittelstandsForum der MIT Greven am Montag, den 14.11.2016, 18.30 Uhr referieren Experten zu diesem Thema:




21.09.2016
Senioren Union auf Studienreise
Reiseleiter Poersel führte kompetent in Trier, Luxemburg, Metz und Nancy

Greven. Die Senioren Union der CDU hatte zur Studienfahrt eingeladen und die Reise war schnell ausgebucht. Bei bestem Reisewetter ging es durch die Eifel nach Trier, wo die Porta Nigra erster Anlaufpunkt der ältesten Stadt Deutschlands war. Interessiert verfolgten die Grevener die Geschichte Triers mit ihren Römischen Baudenkmälern. Der attraktive Markplatz und der Dom begeisterten, bevor der Abend bei Weinprobe und üppiger Eifler-Platte ausklang. So war die Gruppe gestärkt für den Ausflug nach Frankreich. Auf dem Weg nach Nancy informierte Reiseleiter Poersel über die wechselvolle Geschichte Lothringens, das nach dem Vertrag von Verdun 843 ständiges Streitobjekt zwischen den späteren Nationen Frankreich und Deutschland war, mit Auswirkungen auch auf die Entwicklung Nancys.




01.09.2016
Kirmesrundgang – so viel Zeit muss sein

Greven. In Berlin muß sie manchmal „harte Nüsse“ knacken, in Greven gefallen ihr diese fein geröstet schon viel besser. Mit einer Abordnung der CDU Greven traf sich die Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek zum traditionellen Kirmesrundgang am Montagmorgen.


01.09.2016
Delegiertenwahl Im Ortsverband Greven





11.07.2016
Senioren Union sommeraktiv
Vorstandsitzung mit Vor- und Rückschau beim „Sommergrill“

Greven. Der Vorstand der Senioren Union der CDU im Stadtverband Greven trifft sich Mitte des Jahres traditionell beim „Sommergrill“ um Ihre Arbeit auf den Prüfstand zu stellen. So nahm die Vorsitzende Christa Waschkowitz-Biggeleben die dem geselligen Teil vorausgehende Vorstandsitzung zum Anlass für eine Rückschau auf das 1. Halbjahr 2016. 1 - 2 Veranstaltungen pro Monat waren im Jahresprogramm angeboten, hinzu kamen die Treffen „Pflegende Angehörige“, die jeden 1. Mittwoch im Monat mit wichtigen Themen rund um die Pflege stattfinden. Das heißt, Mitgliedern und Gästen der Senioren Union Greven wurden vom Vorstand 3 Veranstaltungen im Monat angeboten, die im Schnitt mit 50 Personen gut besucht waren. Nach dem Vortrag zur „Sicherheit der Bürger“, war Bundestagspräsiden Norbert Lammert live beim Politischen Aschermittwoch in Recke, mit Landrat Dr. Klaus Effing diskutierten die Grevener im Kreishaus.




23.06.2016
Senioren Union auf Kultur-Tour
Barrierefreiheit getestet - Museen waren Rollator tauglich!

Greven. Die Senioren Union der CDU im Stadtverband Greven war auf Tour unter dem Motto „Kultur-Natur“ in Münster. Ausgebucht hieß, dass die Mitglieder an der Präsentation von Kunst und Kultur, aber auch an der Geschichte des Münsterlandes interessiert waren. Die Besichtigung des LWL Landesmuseums für Kunst und Kultur war ein Highlight, 1000 Jahre Kunst vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart wurde uns in kompetenten Führungen vermittelt. Das neue offene Haus begeisterte, die Architektur der Höfe von Staab Architekten Berlin luden zum Flanieren ein. Die besondere Anforderung der Barrierefreiheit wurde im Museumskonzept berücksichtigt, so dass unsere Mitglieder mit Rollatoren mittendrin und nicht außen vor waren. Nach der entspannten Pause in und um den Mittwochsmarkt im Herzen der Domstadt ging es mit dem Solarschiff „Solaaris“ über den Aasee in die Natur zur Besichtigung und der Verköstigung Münsterländer Spezialitäten im Freilichtmuseum Mühlenhof.




29.04.2016
Volles Programm bei der CDU-Tour
Leiden – Den Haag – Scheveningen - Keukenhof

Seit vielen Jahren organisiert die CDU Greven für Mitglieder und Freunde jährlich eine mehrtägige Busreise. So ging es am letzten Wochenende zu einer dreitägigen Tour ins Nachbarland Niederlande, wo als erste Station die Universitätsstadt Leiden besichtigt wurde. In Leiden wurde auch der Maler Rembrandt geboren. Bei einer Stadtführung konnte man auch die Besonderheit Leidens besichtigen, die Mauergedichte. 101 Texte von bekannten und unbekannten Dichtern aus aller Welt sind in unterschiedlicher Gestaltung in der Originalsprache auf die Wände von Häusern gemalt. Eine urige Grachtenfahrt, bei der man unter den z. T. sehr niedrigen Brücken die Köpfe einziehen musste, rundete die Besichtigung Leidens ab.




Impressionen
News-Ticker
Termine
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.50 sec. | 50260 Visits