CDU Ortsverband Greven
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-greven.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
30.08.2017, 08:27 Uhr | Übersicht | Drucken
Pflegende Angehörige

Beim nächsten Treffen für „pflegende Angehörige“ und an diesem Thema Interessierte werden die Pflegedienstleiterin Frau Bormann und Herr Clemens von den Alexianern St. Antonius GmbH die Pläne für den Neubau an der Saerbecker Straße präsentieren. Es werden 21 Tagespflegeplätze entstehen, die an sieben Tagen in der Woche zur Verfügung stehen. Außerdem werden Service Wohnen in acht Appartements sowie zwei Plätze in einer Demenz-Wohngemeinschaft angeboten. Zusätzlich wird es ambulante Pflege und psychiatrische Pflege sowie ein Institut für Gesundheitsförderung geben.



Die Teilnahme an der Veranstaltung am  6. September 2017 um 15 Uhr im Cafe von "Essmanns Backstube“ auf der Saerbecker Str. 22 in Greven ist wie immer kostenlos. Über die Anmeldungen freuen sich:

Heinz Wieskamp von der Senioren Union, Tel. 2477 und Marianne Pier von der Frauen Union der CDU Greven, Tel. 95 31 26

Eine Bedarfsermittlung für Greven hatte Marianne Pier von der Frauen Union zusammen mit Heinz Wieskamp, dem Ehrenvorsitzenden der Senioren Union durch die Abfrage bei den Grevener Hausärzten durchgeführt. Mindestens siebzig Tagespflegeplätze sind für die Pflegebedürftigen in Greven erforderlich, so das Ergebnis der Befragung. Für die älter werdende Bevölkerung im Westen unserer Stadt erhoffen wir uns unbedingt auch hier noch weitere Baumaßnahmen mit entsprechenden Investoren. Der Bedarf ist festgestellt, heißt es in dem Pressebericht der CDU.

„Wenn pflegende Angehörige die Möglichkeit haben, Entlastung in der Tagespflegeeinrichtung zu erfahren und gleichzeitig Pflegedienstleistungen durch den häuslichen Pflegedienst zu bekommen, ist es dadurch möglich, die stationäre Pflege im Pflegeheim zu verhindern, zumindest hinauszuzögern. Wichtig ist das besonders für an Demenz erkrankte Menschen, die sich in ihrem gewohnten Umfeld wohlfühlen“, weiß Heinz Wieskamp aus eigener Erfahrung.



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.